Der Fussball-Weltverband setzt die Magesuite ein

Im Zuge der Weltmeisterschaft 2018 in Russland setzte creativestyle in enger Zusammenarbeit mit der Sportnex GmbH den FIFA Online Store um. Ein Projekt, das in 90 Tagen vom Entwurf zum finalen GoLive umgesetzt wurde. 

Bis zu 3 Millionen Besucher pro Monat hatte der Onlineshop des Fußballweltverbands in den Hochzeiten der Weltmeisterschaft. Die Fertigstellung der anspruchsvollen Commerce-Lösung war eine Kombination aus sportlichem Spirit, Teamwork und Know-how. Seit 2017 arbeitet creativestyle zusammen mit der Sportnex GmbH an dem Webshop. Mit der creativestyle-Eigenentwicklung MageSuite, einer Sammlung von Open-Source-Modulen, konnten die individuellen Kundenansprüche der FIFA realisiert und wertvolle Funktionen und Verbesserungen implementiert werden.

Mit der MageSuite zum individuellen Shop

Der Merchandising-Shop auf Basis von Magento 2 Open Source wurde speziell für die FIFA gebaut und an die individuellen Wünsch des Weltfußballverbands angepasst. Die Fan-Artikel auf den Kategorie- und Produktdetailseiten konnten so mit wenigen Klicks hochwertig dargestellt werden. Ganz nach dem Motto: Produkt trifft auf Inhalt mit Mehrwert. Content und Commerce verschmelzen im Onlineshop der FIFA weiter, um ein attraktives Nutzererlebnis zu kreieren. Hinzu kommt, dass das Entwicklerteam von creativestyle die einheitlichen Layout-Richtlinien des FIFA-Designs durch die MageSuite schnell, responsiv und für alle Endgeräte optimiert darstellen konnte. Für Anwender der MageSuite sind Designelemente und Textbausteine jederzeit per Drag-and-Drop veränderbar – auch für Content Manager und Redakteure ohne umfassende Entwicklerkenntnisse.

 

"Die Zusammenarbeit mit creativestyle war für dieses Projekt naheliegend, da ihr eingespieltes Team aus Spezialisten besteht, die unter Zeitdruck sehr erfolgreich arbeiten können. Hinzu kommt, dass creativestyle bereits Erfahrungswerte im sportbezogenen E-Commerce hat und wir sie schon länger kennen und schätzen." – Andreas Lipp, CEO Sportnex

Ein Projektteam mit klarem Ziel 

creativestyle installiert regelmäßig neue Software- und Sicherheitsupdates für den Webshop der FIFA, sodass dieser stets auf dem neusten Stand ist. Möglich macht dies ein Team aus Entwicklern, Projektmanagern und UX-Experten, die regelmäßig dafür sorgen, dass der Webshop den anspruchsvollen Nutzerwünschen der Millionen von Fußballfans entspricht.  Mehr und noch ausführlichere Insights zum Projekt FIFA Store gibt es in der vollständigen Case Study. 

 

Hier geht's zur Case Study

 

Smile Group beteiligt sich an E-Commerce-Spezialist creativestyle

MEHR LESEN arrow

E-Commerce Experience Report: Top-20-Onlineshops des Möbelmarkts im Check

MEHR LESEN arrow

Shop Usability Award 2021: Content Commerce führt HAKA und creativestyle zum Sieg

MEHR LESEN arrow

Magento Commerce wird Adobe Commerce

MEHR LESEN arrow